Festivalprogramm ’23

Synchrontheater – ab dem 4. August 2023

MOMO

In diesem Jahr wartet der Theatersommer mit einer Neuinszenierung des Michael Ende Klassikers MOMO auf. So gut wie jeder kennt die Geschichte des kleinen Waisenmädchens, mit einer besonderen Gabe: Es kann besonders gut zuhören und nimmt sich Zeit, wenn andere ihr etwas erzählen! Ihr Talent trägt dazu bei, die Harmonie der Gemeinschaft zu erhalten. Doch dann tauchen die grauen Herren der Zeitsparkasse auf. Und plötzlich verändert sich alles… Wer oder was stiehlt uns heute die Zeit? Die Geschichte von Momo scheint heute aktueller denn je. Frank Matthus erzählt Endes Märchenroman in bewährter Synchrontheater-Manier neu.


Familienstück – ab dem 8. Juli 2023

BABA JAGA

Im bereits 2022 gefeierten Familienstück BABA JAGA wird ein altes Märchen neu erzählt: Die Hexe Baba Jaga war ursprünglich eine slawische Waldfrau, die zurückgezogen im Wald lebt und es nicht mag, wenn Menschen in ihrem Terrain herum poltern… Regisseur Axel Poike reduziert die Geschichte nicht auf den Kampf Gut gegen Böse, sondern bezieht das Verhältnis zur Natur ein. In der idyllischen, von Wald umgebenen Naturbühne lässt sich das auf wunderbar-phantastische Weise darstellen…


Traditionsstück – ab dem 23. Juni 2023

UNTER DEM MILCHWALD

Begleiten Sie uns – wie in jedem Jahr zu Beginn des Theatersommers – ins Fischerdörfchen Llareggub an der walisischen Küste! Hier erwarten Sie ein ehemaliger Kapitän, eine Schneiderin, eine Tuchhändlerin und weitere Bewohner. Alle lassen Sie an ihren Gefühlen und Gedanken teilhaben…