ASCHENBRÖDEL – ein Märchen für Kinder und Erwachsene

Fassung | Inszenierung: Axel Poike
Musik: Arnold Fritzsch
Choreografie: Gritt Maruschke
Bühne: Robert Vogel
In Zusammenarbeit mit der Jugendkunstschule Neuruppin

Nach dem großen Erfolg im Sommer 2020 (ausverkaufte Vorstellungen) kommt Aschenbrödel im Sommer 2021 auf die Netzebander Bühne zurück! Weltweit gibt es die Geschichte vom Aschenputtel in etwa 400 verschiedenen Varianten. In unserem Sprachraum haben die Brüder Grimm und Ludwig Bechstein die Figur bekannt gemacht. Für den berühmten DEFA Film, aus dem Jahre 1973, diente das tschechische Aschenbrödel nach der Erzählung von Božena Němcová als Vorlage. Diese entstand zwischen 1842 und 1845. Bei Božena Němcová heißt es: „Aschenputtel war immer guter Laune und klagte nicht, obwohl ihm nur Leid geschah.“


Unser Aschenbrödel – gespielt von Daria Monciu – ist ebenfalls kein Mauerblümchen, sondern im besten Sinne emanzipiert. Trotz aller Demütigungen durch Stiefmutter und Stiefschwester findet sie immer wieder einen Weg, ihr Leben zu genießen. Ein bißchen frech, mit viel Humor und natürlich mit Hilfe der drei Zaubernüsse erobert sie den Prinzen.

Samstag, 3. Juli 2021 – Premiere
Sonntag 4.| 11. | 18. | 25. Juli 2021 &
Sonntag 1. | 8. | 15. | 22. | 29. August 2021


15 Uhr
Gutspark

Trailer: Susanne Moehrcke
© alle Fotos: Uwe Hauth Photography