BRAHMS IM PARK – romantische Kammermusik im Park

Romantische Kammermusik von  Johannes Brahms, Hans Gàl und Peter Illitsch Tschajkowski | Toru Takemitsu für Klarinette und Streichquartett

Johannes Brahms
Deutschland Klarinettenquintett h-Moll op.115  

Hans Gàl
Klarinettenquintett Opus 107, (1977)

Peter Illitsch Tschajkowski | arr. Toru Takemitsu
Herbstlied 
für Klarinette und Streichquartett | arr. (1930 – 1996)

mit Sabina Matthus-Bebie, Klarinette und dem Gascoigne-Streichquartett

Seit 2014 spielt Sabina Matthus-Bébié – Klarinette, Bassklarinette, Saxophon – mit dem Akkordeonisten Felix Kroll als Duo Im Goldrausch. Der Schwerpunkt des Ensembles liegt einerseits bei Musik von Johann Sebastian Bach und andererseits bei zeitgenössischer Musik. Seit 2009 leitet sie auch die Kammermusikreihe Vier Jahreszeiten in Netzeband und hat 2011 das Projekt Klarinettenfestival CARTE BLANCHE ins Leben gerufen. 

Die Mitglieder des 2006 gegründeten Gascoigne-Quartetts spielen seit 2012 in ihrer heutigen Besetzung. Sie gehen alle unterschiedlichen Berufen nach. Ein Schwerpunkt des Ensembles liegt bei der Erarbeitung von Werken der Romantik sowie zeitgenössischer Musik. Dabei ist es dem Quartett ein besonderes Anliegen, auch Werke weniger bekannter Komponisten auf das Programm zu setzen. Das Quartett kooperiert regelmäßig mit anderen Ensembles, wie etwa dem Kammerchor Berlin e.V. Die Teilnahme am „Fête de la Musique“ bildet einen weiteren regelmäßigen Bestandteil seiner musikalischen Arbeit.

Violine I: Leo Clemens
Violine II: Benedikt von Bernsdorff
Bratsche: Nelson Yarwood
Violoncello: Oliver Gascoigne

WIRD IN DEN AUGUST VERSCHOBEN | Genauer Termin wird noch bekannt gegeben

Gutspark